Kurzbeschreibung Pflanzen X Y Z - mein Pflanzen Bilder Buch

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kurzbeschreibung Pflanzen X Y Z

Steckbriefe > Steckbriefe R - Z
Bookmark and Share
Zaun-Winde gemeine - Calystegia sepium 


Blütengröße/Blütezeit:
bis 6 cm; Juni bis September
-> die Blüten sind nur bei hellem
bis sonnigem Wetter geöffnet

Pflanzengröße:
1 bis 3 m lang

weitere/ähnliche Arten:
Acker-Winde (Convolvulus arvensis)
Strand-Winde (Calystegia soldanella)
u.v.a.

Vorkommen:
Hecken, Zäune, Pfosten, Ufer, Wald, Garten

giftige Pflanze

Geschichtliches:
Die Zaun-Winde wurde früher als Abführmittel verwendet.

Ziest Wald-Ziest - Stachys sylvatica 



Blütengröße/Blütezeit:
1 bis 1,7 cm; Juni bis September

Pflanzengröße:
60 cm bis 1 m

weitere/ähnliche Arten:
echter Ziest (Stachys officinalis/Betonica officinalis)
aufrechter Ziest (Stachys recta)
Sumpf-Ziest (Stachys palustris)
einjähriger Ziest (Stachys annua)
Knollen-Ziest (japanische Kartoffel,Stachys affinis)
weltweit etwa 300 Arten

Vorkommen:
Waldränder, Ödland, Wegränder
halbschattig

eßbare Pflanze

Heilpflanze/Verwendung:
Inhaltsstoffe: u.a. Gerbstoffe
Volksmedizin: heute nur noch der
echte Ziest (Betonica officinalis)

Geschichtliches:
Alle Ziest (Stachys) Arten sind alte Heilpflanzen.
Schon in der Antike wurde der Ziest für Umschläge
auf offene Wunden verwendet, um die Blutungen
zu stillen.

Zwiebelzahnwurz - Dentaria (Cardamine) bulbifera 



weitere Bezeichnungen:
Zwiebeltragende Zahnwurz, Dreiackerwurz
Helckkraut

Blütengröße/Blütezeit:
April bis Juni

Pflanzengröße:
30 bis 70 cm

weitere/ähnliche Arten:
quirlblättrige Zahnwurz (Cardamine enneaphyllos)
u.v.a.

Vorkommen:
Laubwald (Ahorn, Buche), kalkhaltiger Boden
-> selten

eßbare Pflanze

Zypressen Wolfsmilch - Euphorbia cyparissias 



Blütengröße/Blütezeit:
8 bis 15 mm; April bis Juli

Pflanzengröße:
20 bis 50 cm

weitere/ähnliche Arten:
Sonnenwend-Wolfsmilch (Euphorbia helioscopia)
Sumpf-Wolfsmilch (Euphorbia palustris)
Esels-Wolfsmilch (Euphorbia esula)
Weihnachtsstern (mexikanischer, Euphorbia pulcherimma)
-> weltweit ca. 2000 Arten (!)

Vorkommen:
trockene Böschungen, Hänge, Magerwiesen,
Schafweiden, trockene Wegränder

giftige Pflanze
(Milchsaft ist stark giftig)

Inhaltsstoffe: u.a. Phorbin

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü